Ab sofort ist die Oktober-Sendung von „Die Liebe zu einem Club. Das Fußballmagazin rund um den FC Rot-Weiß“ bei Radio F.R.E.I. verfügbar. Diesmal als Interviewpartner dabei: Lars Fuchs, Präsident des FC Rot-Weiß Erfurt e.V., und Markus Hirche, Präsidiumsmitglied. Gefragt haben wir sie danach, wie es aktuell steht um:

Der Vorschlag des Fanratsvorstandes, die Restmittel in Höhe von 22.500 Euro umzuwidmen und damit für die Saison 2020/21 die Anmietung von Klein- und Großbussen für die Mannschaften der Nachwuchsakademie des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. zu finanzieren, hat bei nur sehr geringem Widerspruch überwältigenden Zuspruch durch die Unterstützer*innen und damit eine tragfähige Mehrheit erhalten.

Moderator Reinhard Hucke im Gespräch mit ronry vom Team RWE.TV und Michael Kummer vom Fanrat über die Hintergründe bei der Neubesetzung des Präsidiums und über die sportliche Situation der ersten Mannschaft.

 

Liebe Unterstützer*innen der Crowdfunding Kampagne #reinballerNLZ,

im Jahr 2018 haben wir alle als Fans von RWE fast 50.000 € gesammelt, um den Nachwuchsbereich des Vereins finanziell zu unterstützen. Hierzu hat der Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V. eine Vereinbarung mit dem Insolvenzverwalter des FC RWE geschlossen, nach der RWE die Gelder abruft und wir als Fanrat diese Mittel nach den in der Kampagne genannten Unterstützungszwecken freigeben.

Ab sofort ist die Juli-Sendung von „Die Liebe zu einem Club. Das Fußballmagazin rund um den FC Rot-Weiß“ bei Radio F.R.E.I. verfügbar. Diesmal stand Marco Alles, Sportchef der Thüringer Allgemeinen, den Moderatoren Reinhard Hucke und Michael Kummer Rede und Antwort. Er berichtete über seinen Werdegang, wie der typische Ablauf eines Spieltags für einen Sportjournalisten ist, wie er die Situation des FC Rot-Weiß Erfurt einschätzt und was er als Präsident machen würde u.a.m..

Vom Aufsichtsrat wurden Hans-Dieter Steiger als Präsident und Dr. Peter Kästner als sein Stellvertreter benannt. Zu dieser Ernennung gratuliert der Fanrat Rot-Weiß Erfurt.

Mit Tobias Hagemann zieht sich ein langjähriges Fanrat-Mitglied vom FC Rot-Weiß zurück. Er war seit vielen Jahren aktiv am Aufbau des Fanrates beteiligt und hat diesen Maßgeblich vorangebracht - ob als Mitglied oder in Führungs- und Verbindungsfunktionen. Wir bedanken uns von ganzem Herzen für dein Großartiges Engagement für den FC Rot-Weiß und den Fanrat, Tobias. Wir wünschen dir für die Zukunft nur das Beste.

Einbehaltung der Marken- und Namensrechte und ein Verkauf an Dritte: Todesstoß für den FC Rot-Weiß Erfurt durch den Insolvenzverwalter?

Wie heute durch die Thüringer Allgemeine berichtet wurde, verlangt der Insolvenzverwalter Volker Reinhardt für die Freigabe der 1. Mannschaft, des Nachwuchsleistungszentrums und der Geschäftsstelle des FC Rot-Weiß Erfurt u.a. die Einbehaltung der Marken- und Namensrechte. Zudem behält sich der Insolvenzverwalter das Recht vor, die Vertragsmarken an Dritte zu verkaufen. Darin sehen wir einen eklatanten Schaden für den FC Rot-Weiß Erfurt.

Wir bedanken uns bei den zurückgetreten Aufsichtsratmitgliedern für die unter schwierigsten Bedingungen geleistete Arbeit. 

Den beiden neuen, leider nicht durch die Vereinsmitglieder gewählten Aufsichtsräten, Herrn Reike Meyer und Herrn Jochen Hofmann, wünschen wir eine glückliche Hand bei allen notwendigen Maßnahmen zur Sicherung des Fortbestands des FC Rot-Weiß Erfurt e. V. sowie bei der Wahrnehmung ihrer satzungsgemäßen Kontrollfunktion.

Aus den Mitteln der im Herbst 2018 durchgeführten reinballerNLZ-Kampagne stehen noch fast 25.000,- € zur Verfügung. Wir bieten den Verantwortlichen des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. an, in einem gemeinsamen Gespräch Möglichkeiten zu finden, wie diese Mittel zweckgebunden eingesetzt werden können. Ziel ist es, den Fortbestand des rot-weißen Nachwuchsfußballs und die Bemühungen aller Beteiligten zur Rettung des FC RWE zu unterstützen. 

Zur Info ein Schreiben des Fanrat-Vorstandes an die Mitglieder vom 29. März 2020. Das trägt vielleicht zur Klärung und zu der von uns immer gewünschten und gelebten Transparenz bei.

Wir wollen euch auf zwei Neugründungen im Umfeld des FC Rot-Weiß Erfurt aufmerksam machen.

Bereits am 20.02.2020 hat sich der „Förderverein Fußballherz FC Rot-Weiß Erfurt e. V.“ gegründet. Unser Mitglied Michael Jaenicke, euch allen bekannt als eines der Gesichter von rwe.tv, hat den Fanrat auf Bitten des Vorstandes auf der Gründungsversammlung vertreten, unser Vorstandsmitglied Markus Hirche hat die Versammlung als Gründungsbegleiter geleitet.

Ab sofort ist die März-Sendung von „Die Liebe zu einem Club. Das Fußballmagazin rund um den FC Rot-Weiß“ bei Radio F.R.E.I. verfügbar. Diesmal widmen wir uns folgenden Themen:

Entsprechend zweier Beschlüsse der Mitgliederversammlung des Fanrats und angesichts der nicht unwahrscheinlichen Auflösung des FC Rot-Weiß Erfurt e.V. hat sich der Fanrat Rot-Weiß Erfurt e.V. die Marken- und Bildrechte zweier wichtiger Vorgänger von Rot-Weiß gesichert: des SC Erfurt 1895 und von Turbine Erfurt.

Ziel ist es, Spekulanten auf einen Nachfolgeverein von einem Erwerb dieser Rechte fernzuhalten und damit den eventuell notwendigen Nachfolgeverein zu stärken. Die Marken- und Bildrechte werden im Falle einer tatsächlichen Nachfolgegründung des FC Rot-Weiß Erfurt zu 100 Prozent und ohne Bedingungen an diesen übertragen.

Hallo Rot-Weiß Fans,

nachdem die ersten zwei Wochenenden ohne laufenden Spielbetrieb in Liga Vier überstanden sind, möchten wir die kommende Zeit aktiv nutzen und für die Spiele der Jugendmannschaften werben.

Ab sofort ist die Februar-Sendung von „Die Liebe zu einem Club. Das Fußballmagazin rund um den FC Rot-Weiß“ bei Radio F.R.E.I. verfügbar. Diesmal widmen wir uns dem Thema „Geht es weiter mit dem FC Rot-Weiß Erfurt und in welcher Form?“. Moderator Reinhard Hucke im Gespräch mit Michael Kummer, Sprecher des Fanrats.

Die ganze Sendung hören